Wäldercup Finale: FC Egg – FC Alberschwende 1:1 nach 90 Minuten

Posted on 24. Jun, 2012 by in Wäldercup

1:1 hieß es nach 90 Minuten im Finale des Wäldercups 2011/2012 zwischen dem FC Egg und dem Vorarlbergliga-Aufsteiger FC Alberschwende.

Die Gäste aus Alberschwende kamen besser ins Spiel und gingen nach nur drei gespielten Minuten durch Stefan Betsch mit 1:0 in Führung. Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte von Simon Bodemann stürmte Stefan Betsch alleine aufs Tor von Fabian Fetz und stellte mit etwas Glück die frühe Führung sicher. Fabian Fetz war an diesem Ball noch dran, die Kugel fand jedoch den Weg ins Tor. Kurz darauf unterschätzte FC Alberschwende Goalie Rene Morscher einen langen Ball, Mathias Mayer hatte per Kopf die große Ausgleichschance, Gebi Gmeiner konnte jedoch auf der Linie für den FC Alberschwende klären. In weiterer Folge präsentierte sich der FC Alberschwende als das frischere Team und hätte durch Andre Eiler auf 2:0 erhöhen müssen – er scheiterte jedoch im 1:1 an Fabian Fetz. Nach knapp einer halben Stunde kam der FC Egg besser ins Spiel und Mathias Mayer scheiterte abermals mit einer guten Chance an Rene Morscher, der einen Abschluss klasse parieren konnte. Kurz vor der Halbzeit war es dann soweit. Nach einer Kombination über Matthias Keck konnte Mathias Mayer sensationell per Hacke für Raimond Hehle vorbereiten, der den 1:1 Ausgleich markieren konnte. Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Der FC Egg verzeichnete aus einem Standard eine Großchance, die Latte verhinderte jedoch die Führung für die Elf von Luggi Reiner. Kurz vor Schluss war es Klaus Sohm, der den Matchball für das Team von Goran Milovanovic auf dem Fuss hatte, er setzte den Ball jedoch am Tor von Fabian Fetz vorbei. Schlussendlich trennten sich beide Teams über die 90 Minuten betrachtet mit einem gerechten 1:1 Unentschieden und der Sieger des Wäldercups 2011/2012 musste im Elferschiessen gefunden werden!

Wir empfehlen...

Tags: ,